Fledermausinfos beim Schopflocher Scheunensommer

Fledermausinfos beim Schopflocher Scheunensommer

Die Besucher des Scheunensommers können an einem interessanten Infostand vor der Musikscheune einen Einblick in das Leben dieser geheimnisvollen nächtlichen Himmelsjäger erhalten. Man darf viele Fragen oder auch eigene Beobachtungsberichte über das Leben der einheimischen Fledermausarten mitbringen. Bei einem Rundgang durch die „Winkel“ und Gassen des alten Dorfkerns können Beispiele und hilfreiche Tipps zur fledermausfreundlichen Gartengestaltung live erlebt werden.
Witterungsabhängig ist am Samstagabend eine vor allem für Kinder geeignete Fledermausführung geplant. Nähere Informationen folgen noch.

  • Aussteller: Klaus Lang, NABU Kirchheim-Jesingen und Naturschutzzentrum Schopfloch
  • Sommerscheune: Musikscheune | Ochsenwanger Straße 11
Fledermausinfos beim Schopflocher Scheunensommer

Naturschutz im Garten

Die Schwäbische Alb um Schopfloch beeindruckt mit einer abwechslungsreichen Landschaft, die über die Jahrhunderte Lebensraum für eine Vielzahl an unterschiedlichsten Pflanzen und Tieren geworden ist. Viele dieser ursprünglichen Bewohner sind in den letzten Jahren jedoch selten geworden oder ganz verschwunden, da ihr natürlicher Lebensraum immer weiter abnimmt.
Daher wird der Schutz der Natur vor der eigenen Haustür immer wichtiger. So kann jeder in seinem Garten dazu beitragen, wilden Tieren und Pflanzen einen Rückzugsort anzubieten, indem man Nistmöglichkeiten und Nahrungsangebote schafft. Brennnesseln sind zum Beispiel eine wichtige Futterpflanze für viele Schmetterlingsraupen, Totholz bietet Käfern ein Zuhause, und ein Blütenmeer an Wildkräutern lockt Wildbienen und andere Insekten, welche die Nahrungsgrundlage für Fledermäuse und viele Vögel bilden.
Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb zeigt beim Schopflocher Scheunensommer mit Beispielen verschiedener Nisthilfen und Infomaterial Möglichkeiten, wie man Fledermäuse, Vögel, Insekten & Co. im eigenen Garten tatkräftig unterstützen kann.

  • Aussteller: Klaus Lang, NABU Kirchheim-Jesingen und Naturschutzzentrum Schopfloch
  • Sommerscheune: Musikscheune | Ochsenwanger Straße 11